Postbank soll 850 Post-Filialen in eigener Regie führen

Bonn (dpa) - Die Postbank wird ab Anfang 2006 rund 850 Post-Filialen in eigener Regie betreiben und dort ihre Finanzangebote ausweiten.

Email

Die Deutsche Post will die Vertriebskraft der Postbank weiter stärken.

Das teilten die Postbank und der Mutterkonzern Deutsche Post in Bonn mit.

Für die Kunden der Post werde sich durch die Neuordnung im Filialnetz und eine stärkere Ausrichtung der betreffenden Standorte aufs Bankgeschäft nichts ändern, sagte Post-Sprecher Martin Dopychai. Das bisherige postalische Angebot bleibe in vollem Umfang erhalten.

Der Vorstandschef der Postbank, Wulf von Schimmelmann, erwartet durch die Übernahme der Filialen einen enormen Wachstumsschub. Bisher bot die Postbank ihre Dienste in den Filialen der Mutter an und nutzte auch deren Personal. Dafür musste sie der Post je nach Geschäftsverlauf Geld bezahlen - im Jahr 2004 waren das 496 Millionen Euro. Die Postbank wurde immer wieder auch als Übernahmekandidat gehandelt. Das Fehlen eigener Kundenstandorte galt dabei aber als Defizit.

Die zu den 850 Filialen gehörenden rund 9500 Mitarbeiter sollen von der Postbank übernommen werden. Mit der Gewerkschaft Ver.di würden zu der Neuorganisation Gespräche geführt, erklärten Post und Postbank. Zu weiteren Modalitäten der Abtretung wie einem finanziellen Ausgleich gab es keine Erklärungen.

Die Post betreibt insgesamt rund 12000 Filialen, darunter rund 5000 in eigener Regie und die anderen 7000 über Partneragenturen in fremden Geschäften. Es sei nicht geplant, mehr als 850 der selbst betriebenen Filialen an die Postbank abzugeben, sagte Dopychai. Bei diesen Filialen handele es sich meist um Standorte, an denen das Geschäft der Postbank in eigenen «Centern» bereits sehr gut laufe.

Die Post ist nach dem Börsengang ihrer Finanztochter 2004 weiterhin Mehrheitseigentümer der Postbank. Die langfristig angelegte Mehrheitsbeteiligung werde durch die Übertragung der Filialen nicht berührt, machte die Post deutlich.

Die Postbank ist bisher in etwa 9000 Post-Filialen vertreten. Davon sind rund 800 bereits so genannte Postbank Center mit einem breiten Angebot und Beratung für Kunden. Mit mehr als 12 Millionen Kunden ist die Postbank die nach Kundenzahl größte deutsche Privatbank.


Kommentar hinzufügen
In diesem Artikel findet keine Diskussion statt. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen.