Hasnain Kazim zu Afghanistan: "Taliban-Sieg ist Motivationsschub für Islamisten"

Hasnain Kazim.  

Heilbronn/Kabul  Der Journalist Hasnain Kazim warnt davor, sich mit den Taliban an den Verhandlungstisch zu setzen. Der ehemalige Stimme-Redakteur zeigt sich in diesem persönlichen Interview auch betroffen von der Geschwindigkeit, mit der die Geschichte in Afghanistan zurückgedreht wird.

Von Christian Gleichauf

Mehrere Jahre hat Hasnain Kazim im Auftrag des "Spiegels" über Afghanistan berichtet, hat das Land viele Male bereist. Im Gespräch mit seinem Ex-Kollegen zeichnet der frühere Stimme-Redakteur ein recht ernüchterndes Bild der Situation und warnt vor den Problemen, die nun auf die Welt und Europa zukommen. Du hast engen Kontakt nach Afghanistan. Wie sehr hat dich der Durchmarsch der Taliban überrascht? Hasain Kazim: Was passiert ist, hat mich nicht überrascht. Ich habe ab 2013, als ich von