Fast zehn Jahre später: Die KiKa-WG-Teenager gründen "die wohngemeinschaft"

Einst spielten sie beim KiKa WG, jetzt kehren sie als junge Erwachsene zurück: "die wohngemeinschaft" bezieht beim Millennial-Portal Funk ein gemeinsames Loft.

Von teleschau - der mediendienst

201828_329470_1_048.jpg
In Köln kommen (von links) Aaron, Alina, Paolo, Alexey, My und Janina als "die wohngemeinschaft" wieder zusammen.   Foto: funk / Varinka Link

Beinahe zehn Jahre ist es her, dass ein paar Pubertierende im TV "Die Jungs-WG" und "Die Mädchen-WG" gründeten, um sich im Kinderkanal mit dem Erwachsenwerden herumzuschlagen. Erwachsen - das sind die Jungs und Mädels aus den Staffeln der Jahre 2009 und 2010 inzwischen. Mit Anfang 20 kehren die Teilnehmer von damals nun in eine gemeinsame WG zurück: Ab 19. Juni beziehen sechs junge Menschen beim öffentlich-rechtlichen Millennial-Portal Funk "die wohngemeinschaft" in der Kölner Altstadt.

So treffen My, Janina, Alina, Paolo, Aaron und Alexey in dem neuen TV-Experiment gereift und älter wieder aufeinander - "und können all das tun, was sie als 14-Jährige noch nicht durften", wie es in der Ankündigung heißt. "Gemeinsam clubben bis tief in die Nacht? Spontan einen DJ-Kurs belegen? Alles kein Problem mehr." Daneben dürfen die Zuschauer aber natürlich vor allem Gespräche über Erfahrungen und Träume erwarten, ebenso wie nostalgische Rückblicke auf die Jungs- und Mädchen-WG von damals.

Immer dienstags und donnerstags werden die jeweils aktuellen der insgesamt 20 Episoden auf dem Funk-YouTube-Kanal abrufbar sein. Der Generation Y angemessen, stehen die Zuschauer online über Social Media in direktem Austausch mit den Bewohnern und sollen "aktiv eingebunden" werden.

Abrufbar sind die Videos unter: www.youtube.com/channel/UCa5Tb6hVZbNuD0iTnYpJdeg

201828_329470_2_048.jpg
Bis 2010 waren sie als Teenager Bewohner der "Jungs-WG" und der "Mädchen-WG" auf dem KiKa.   Foto: funk / Carolin Goedeke
201828_329470_3_048.jpg
Bild 3 zu "Fast zehn Jahre später: Die KiKa-WG-Teenager gründen "die wohngemeinschaft""   Foto: funk / Carolin Goedeke
201828_329470_4_048.jpg
Wie blicken die sechs Bewohner auf ihre Zukunft, wie haben sie sich verändert?   Foto: funk / Carolin Goedeke