Erste bewegte Bilder zum neuen Projekt der "Stargate"-Macher

Einst riefen sie das "Stargate"-Universum ins Leben, nun folgt ein gemeinsames Fantasy-Projekt. Ist der Erfolg damit garantiert?

Von teleschau - der mediendienst

201828_329396_1_048.jpg
Jessica Green wird in "The Outpost" die Hauptrolle spielen. Nachdem ihre Serienfigur Talon alles verloren hat, sinnt sie auf Rache.   Foto: NBC Universal International 2018

Neues Futter für Fantasy-Enthusiasten: Syfy wird ab dem 19. September die US-Serie "The Outpost" an den Start schicken und präsentierte dazu nun erstes bewegtes Bildmaterial. Jessica Green spielt in dem Epos die nach Rache dürstende Heldin Talon. Die junge Stammesfrau überlebt als einzige das Massaker einer Söldnertruppe. Der Fährte der Killer folgend, entdeckt sie am Rande der zivilisierten Welt "The Outpost", eine Festung bevölkert von Gesetzlosen. Die zehn Folgen umfassende erste Staffel erfährt ihre deutsche Ausstrahlung kurz nach der US-Premiere.

Große Namen vor der Kamera hat "The Outpost" nicht zu bieten: Jessica Green kennt man vielleicht durch ihre Mini-Rollen in der Horror-Comedy-Serie "Ash vs Evil Dead" und dem Disney-Blockbuster "Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache". Imogen "Immy" Waterhouse, die Schwester von Model und Schauspielerin Suki Waterhouse, ("Stolz und Vorurteil und Zombies") wird ihr zur Seite gestellt.

Weitaus prominenter erklingen da die Namen hinter den Kulissen: Dean Devlin ("Godzilla", "Independence Day") wurde durch seine Kollaborationen mit Roland Emmerich bekannt und legte gemeinsam mit dem schwäbischen Hollywoodregisseur den Grundstein für ein erfolgreiches Science-Fiction-Franchise: Auf ihrem Film "Stargate" (1994) basiert das gleichnamige Serienuniversum. "Stargate SG-1"-Schöpfer Jonathan Glassner zeichnet nun auch bei "The Outpost" neben Devlin als ausführender Produzent verantwortlich. Ob sie damit an alte Erfolge anknüpfen können?

Devlin machte in letzter Zeit eher durch Flops auf sich aufmerksam: Bei "Independence Day - Wiederkehr" fungierte er als Autor, der Katastrophenfilm "Geostorm" markierte sein Regiedebüt. Die beiden Projekte als hanebüchenen Unfug zu bezeichnen, ist noch schmeichelhaft. Auch die Showrunner Kynan Griffin und Jason Faller traten eher durch Billigproduktionen wie "Orc Wars" oder die "Mythica"-Reihe (mit dem alten TV-"Hercules" Kevin Sorbo) in Erscheinung. Ob "The Outpost" nun zu unfreiwilligem Trash oder zum launigen Genre-Spektakel gerät, bleibt abzuwarten.

201828_329396_2_048.jpg
Wird es Talon (Jessica Green) gelingen, die Mörder ihrer Familie zu bestrafen?   Foto: NBC Universal International 2018
201828_329396_3_048.jpg
Das Fantasy-Setting von "The Outpost" sieht schon mal vielversprechend aus. Welche konkrete Rolle Andrew Howard bekleiden wird, ist derzeit noch nicht bekannt.   Foto: NBC Universal International 2018
201828_329396_4_048.jpg
Syfy schickt ab September eine neue Fantasy-Serie in den Kampf um die Zuschauergunst. Hauptdarstellerin Jessica Green (Mitte) erhält dabei Unterstützung von Jake Stormoen und Imogen Waterhouse.   Foto: NBC Universal International 2018