So tickt der neue "GZSZ"-Arzt

Professor Doktor Oliver Brückner besucht wieder das Jeremias Krankenhaus auf dem "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Kiez. Schauspieler Florian Stiehler verrät, was die größte Herausforderung an seiner Rolle war.

Von teleschau - der mediendienst

Florian Stiehler
Florian Stiehler übernimmt die Rolle des Virologen Dr. Oliver Brückner, des Doktorvaters von Lilly (Iris Mareike Steen) in der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Montag bis Freitag, 19.40 Uhr, RTL).   Foto: MG RTL D / Rolf Baumgartner

Ein viel beschäftigter Virologe tauchte vergangenen Mittwoch bei der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Montag bis Freitag, 19.40 Uhr, RTL) auf. Aber kommt uns der nicht bekannt vor? Bereits 2017 besuchte Schauspieler Florian Stiehler als Professor Doktor Oliver Brückner das Soap-Krankenhaus Jeremias.

Dabei wird es vor allem für Lilly (Iris Mareike Steen) spannend, denn sie ist die Doktorandin des Virologen, der anfangs eher wenig Interesse an ihr und ihrer Arbeit zeigt. Das soll sich aber bald ändern, denn "da entspinnt sich eine Geschichte zwischen den beiden", verrät Florian Stiehler im Interview mit RTL.

Die größte Herausforderung für den Schauspieler seien die "ganzen medizinischen Fachbegriffe" gewesen. Es sei spannend für ihn, da die Rolle über einen längeren Zeitraum geht. "Ich bin beeindruckt, wie hier jedes Zahnrädchen ins andere greift und wie man so viele und lange Geschichten so schnell erzählen kann", lobt der 43-Jährige.

Ein wenig Soap-Erfahrung bringt er schon mit, immerhin war er bereits bei "Unter uns" und auch "Alles was zählt" zu sehen. Der geborene Münchner verrät im Interview, er sei immer noch vor allem Theaterschauspieler und habe "viel Theater gemacht in München, Köln, Mannheim, Berlin". Für die nächste Zeit darf er sich aber erst mal in Babelsberg ein Zuhause einrichten, denn sein Gastauftritt bei "GZSZ" dauert mehrere Monate.

Schauspieler Florian Stiehler

Florian Stiehler
"Ich bin beeindruckt, wie hier jedes Zahnrädchen ins andere greift und wie man so viele und lange Geschichten so schnell erzählen kann", lobt Florian Stiehler (mit Iris Mareike Steen).   Foto: MG RTL D / Rolf Baumgartner