Sie hat sich verlobt!

Endlich wieder gute Nachrichten von Ariana Grande: Die Sängerin hat sich verlobt. Ob sie so ihr Trauma überwinden kann?

Von teleschau - der mediendienst

Ariana Grande
Sängerin Ariana Grande und Comedian Pete Davidson sind erst seit wenigen Wochen ein Paar, haben sich jetzt aber verlobt.   Foto: Universal

Zuletzt sprach Ariana Grande immer wieder über den schrecklichen Anschlag auf ihr Konzert in Manchester, bei dem vor rund einem Jahr 23 Menschen starben. Noch immer leide sie an einer posttraumatischen Belastungsstörung, so die Sängerin. Nun aber gibt es gute Nachrichten zu vermelden: Wie das Magazin "People" unter Verweis auf einen Bekannten der Sängerin berichtet, hat sich Grande verlobt. Pete Davidson heißt der junge Mann, den Grande erst seit wenigen Wochen datet.

Das Paar selbst bestätigte die Nachrichten nicht. Unmittelbar nach Veröffentlichung des "People"-Berichts twitterte die 24-Jährige allerdings ein vielsagendes "I love you".

Pete Davidson, ebenfalls 24, ist vor allem als Ensemble-Mitglied der Comedyshow "Saturday Night Live" bekannt und hatte außerdem mehrere Auftritte in diversen MTV-Produktionen. Mitte Mai erst hatte er sich von seiner langjährigen Freundin Cazzie David getrennt. Auch Ariana Grande hatte erst vor wenigen Wochen ihren Freund, den Rapper Mac Miller, verlassen.

Sängerin Ariana Grande

Ariana Grande
Bei einem Konzert am 22. Mai 2017 explodierte kurz nach einem Konzert von Ariana Grande in der Manchester Arena eine Bombe. Seitdem leidet die Sängerin an einer posttraumatischen Belastungsstörung.   Foto: Getty Images/Dave Hogan for One Love Manchester
Ariana Grande
Ariana Grande litt sehr nach dem Anschlag auf ihr Konzert. Dennoch war sie sich sicher: "Wenn ich jetzt nichts tue, bin ich für die Menschen nicht derjenige, der ich zu sein vorgebe."   Foto: Tristan Fewings/Getty Images for MTV