Jetzt lädt er Promis zum "Flaschendrehen" ein

In einer neuen SAT.1-Show lädt der "Tutti Frutti"- und "Genial daneben"-Moderator Hugo Egon Balder jeweils fünf Prominente zu einer Zeitreise in Teenager-Tage ein.

Von teleschau - der mediendienst

Hugo Egon Balder
Hugo Egon Balder hat mit Show-Ideen wie "Tutti Frutti" und "Genial daneben" deutsche (Privat-)TV-Geschichte geschrieben.   Foto: Hannes Magerstaedt / Getty Images

Das weckt Erinnerungen an pubertäre Abende im Jugendkeller: Anfang April zeichnet SAT.1 die Premiere einer neuen kuriosen Show-Idee von Hugo Egon Balder ("Genial daneben", derzeit mit der Gag-Parade "Richtig witzig" im Programm) auf. Aktuell sucht der Sender Studiopublikum für die Sendungen in Köln. Worum es geht? Der Titel sagt alles: Die Show heißt "Das große Promi-Flaschendrehen".

Die Sendung soll Teilnehmer und Zuschauer in die Teenager-Zeit zurückführen. Dabei müssen sich jeweils fünf Prominente den spitzen Fragen von Showmaster Hugo Egon Balder stellen. Außerdem müssen sie getreu dem Motto "Pflicht oder Wahrheit" pikante Herausforderungen meistern. Balder, der lange an der Seite von Hella von Sinnen Fernsehgeschichte schrieb und vor allem mit der einstigen RTL-Show "Alles Nichts Oder?!" respektlos und selbstironisch für Furore sorgte, will die bekannten Show-Gäste auch zu "verrückten Aktionen" verführen, wie es bei der Produktionsfirma heißt. Der mittlerweile 67-jährige Berliner ist seinen Fans vermutlich noch am besten als Präsentator der augenzwinkernden Entblätterungsreihe "Tutti Frutti" bekannt, mit der er die Anfänge des deutschen Privatfernsehens mitprägte.

Das Multitalent - Balder ist nicht nur TV-Moderator, sondern auch Drehbuchautor, Produzent, Kabarettist Schauspieler und Musiker - machte schon des Öfteren durch originelle TV-Ideen auf sich aufmerksam, die er selbst gelegentlich scheinbar aus einer Schnapslaune heraus entwickelte. So kam 2015 etwa die irrwitzige, spontan improvisierte Talk-Reihe "Der Klügere kippt nach" auf Tele 5 zustande. Wann sein "Flaschendrehen" bei SAT.1 ausgestrahlt wird und wer daran teilnimmt, steht noch nicht fest.

Moderator Hugo Egon Balder

Hugo Egon Balder
Hugo Egon Balder, hier mit seiner Freundin Elena, sprüht auch mit 67 Jahren noch vor Ideen.   Foto: Andreas Rentz / Getty Images
Hugo Egon Balder
Hugo Egon Balder (rechts) ist ein Multitalent. Zuletzt konnte ihn Tommy Krappweis als Synchronsprecher gewinnen.   Foto: Hannes Magerstaedt / Getty Images
Hugo Egon Balder
Charmanter Verführer: Nun will Hugo Egon Balder Promis fürs Flaschendrehen gewinnen.   Foto: Hannes Magerstaedt / Getty Images
Hugo Egon Balder
Hugo Egon Balder (im Bild mit Madeleine Niesche, links, und Jeanette Biedermann) spielt auch gern Boulevard-Theater.   Foto: Hannes Magerstaedt / Getty Images
Hugo Egon Balder
Hugo Egon Balder liebt es, wenn Bühnen-Ideen gerne auch mal pikant und etwas schlüpfrig wirken.   Foto: Hannes Magerstaedt / Getty Images
Hugo Egon Balder
Hella von Sinnen und Hugo Egon Balder verbindet lange gemeinsame Erfahrungen und so etwas wie eine charmante Hass-Liebe.   Foto: Andreas Rentz / Getty Images
Hugo Egon Balder
Von 2003 bis 2011 war er der Moderator von "Genial daneben", im vergangenen Jahr kehrte die Comedyshow zurück: An der Seite von Hella von Sinnen versuchten Comedians erneut, lustige Antworten auf von Zuschauern formulierte "Wissensfragen" zu finden.   Foto: SAT.1 / Willi Weber
Hugo Egon Balder
Mit der RTL-Nackedei-Show "Tutti Frutti" (1990 bis 1993) hatte er bereits Fernsehgeschichte geschrieben: Bei "RTL Samstag Nacht" fungierte Hugo Egon Balder als Produzent, bevor er später einen weiteren Comedy-Klassiker moderierte ...   Foto: RTL
Hugo Egon Balder
In "Genial daneben" versuchen Hella von Sinnen und Comedian Wigald Boning (rechts), die Fragen der Zuschauer zu erraten. Gestellt werden diese von Hugo Egon Balder ...   Foto: SAT.1 / Willi Weber
Hugo Egon Balder
Hugo Egon Balder kehrte zuletzt mit neuen Folgen von "Genial daneben" auf den Bildschirm zurück.   Foto: Andreas Rentz / Getty Images
Hugo Egon Balder
Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen waren schon beim RTL-Klassiker "Alles Nichts Oder?!" ein bestens eingespieltes Team.   Foto: RTL / Benno Kraehahn
Hugo Egon Balder
Erfüllte sich mit "Der Klügere kippt nach" einen alten Produzententraum: Hugo Egon Balder.   Foto: Tele 5