Hörsturz! Tote Hosen sagen Konzert ab

"Auf Anweisung der Ärzte" müssen die Toten Hosen ihr für heute geplantes Berlin-Konzert absagen. Ob am Sonntag der Auftritt am Münchner Rockavaria-Festival stattfinden kann, ist noch offen.

Von teleschau - der mediendienst

Campino
Tote-Hosen-Sänger Campino hat einen Hörsturz erlitten. Deswegen muss das heutige Konzert der Band in Berlin ausfallen.   Foto: Andreas Rentz/Getty Images

Hiobsbotschaft für Tote-Hosen-Frontmann Campino und die Fans der Band: Wie die Düsseldorfer Punkrocker bei Facebook mitteilten, müssen sie das für heute Abend geplante Konzert in der Berliner Waldbühne absagen. Bei Campino sei "heute Morgen ein Hörsturz diagnostiziert worden", heißt es in der Mitteilung. "Auf Anweisung der Ärzte" musste die Show kurzfristig gecancelt werden.

Ein Ersatztermin werde "in der nächsten Woche" vermeldet. "Wie es weitergeht, geben wir so bald wie möglich bekannt", so die Band.

Am kommenden Sonntagabend wollen die Toten Hosen am Rockavaria-Festival auf dem Münchner Königsplatz spielen. Ob das Konzert wie geplant stattfinden kann, ist aktuell nicht bekannt.

Musiker Campino

Campino
Am Sonntag will die Band beim Münchner Rockavaria-Festival spielen. Ob das klappt, ist aktuell noch nicht bekannt.   Foto: teleschau
Campino
Die Band veröffentlichte zuletzt im vergangenen Jahr ihr Album "Laune der Natur".   Foto: Paul Ripke