Die Heavy-Metal-Legende hat jetzt eine Kochshow

Endlich die erste Kochshow der Heavy-Metal-Szene! - Hier kommt zusammen, was zusammengehört, sagen die einen. Die anderen werden die Hände über den Kopf zusammenschlagen.

Von teleschau - der mediendienst

Udo Dirkschneider
Keine Frage: Metal-Experte Udo Dirkschneider weiß auch, was am Grill gefragt ist. Auf DMAX bekommt der Mann mit der einzigartigen Reibeisenstimme nun eine eigene Kochsendung.   Foto: DMAX / Content Küche

Das Catering auf Tour, weiß Musiker Udo Dirkschneider (66) aus eigener leidvoller Erfahrung, ist mithin menschenunwürdig. Und er sagt, dass die Qualität der Verpflegung unmittelbar die Musik einer Show beeinflusst - davon könne er gewissermaßen ein Lied singen. Deshalb nimmt Udo, Heavy-Metal-Legende und Hobbykoch in Personalunion, die Dinge gerne selbst in die Hand. Dass der Gründer und ehemalige Frontmann der Band Accept nun aber gar in die Fußstapfen eines Alfred Biolek treten will, dürfte nicht nur in der Headbangszene heftiges Kopfschütteln hervorrufen.

Aber es ist kein Witz: Udo Dirkschneider wird Gastgeber einer eigenen TV-Kochshow. In der Sendung "rock.kitchen" (ab 06. September, immer donnerstags, um 23.15 Uhr, auf DMAX) lädt sich der Mann mit der einzigartigen Reibeisenstimme Woche für Woche illustre Gäste ein. Gemeinsam mit einem echten Kochprofi will er mit ihnen nicht nur aufs Trefflichste schnippeln, brutzeln, grillen, sondern auch über die Musik, das Leben und Gott und die Welt parlieren.

Der Zuschauer werde in seinem "kulinarischen Talkformat" definitiv auch viel Privates und Dinge erfahren, die ihn überraschen, versprach der frischgebackene Fernsehkoch nun bei einer ersten Präsentation der Sendung am Rande des "Rockavaria"-Festivals in München. Wer wusste schon, dass die inzwischen mehrheitlich auf Ibiza lebende Rock-Ikone einst unbedingt Schiffskoch werden wollte ...

Dirkschneider, der nach der Trennung von Accept längst mit seiner eigenen Band U.D.O. erfolgreich auf Achse ist, bekommt es an Grill und Herd mit durchaus ebenbürtig prominenten Gästen zu tun. Mit von der Partie sind Musiker wie Apocalyptica, In Extremo, Sabaton, Powerwolf, J.B.O., Serum 114 und Gotthard. In der ersten Folge versuchen sich Micco und Eicca von Apocalyptica in der Kunst des Loup-de-Mer-Grillens und kredenzen ein Fisch-Popcorn.

Der Clou ist aber sicherlich die "Weißbier-Challenge" - ein nicht ganz ernsthafter Wettbewerb, in dem sich die Gäste in Ausschank und Konsum des Gerstensafts beweisen müssen. Gegen einen Udo Dirkschneider gewiss kein leichtes Unterfangen. Produziert wird das launige Format von Brigitte Emmrich (Agentur Wellenschlag), die die Idee zur "rock.kitchen" mit bekannten Musikgrößen der Rockszene entwickelte.

Rockmusiker Udo Dirkschneider

Udo Dirkschneider
(Meat-)Balls To The Wall: Udo Dirkschneider (hier bei den Metal Hammer Awards 2015) hat's auch an Herd und Grill drauf.   Foto: Sebastian Reuter/Getty Images
Udo Dirkschneider
Einmal bitte die Pommesgabel: Udo Dirkschneider und Produzentin Brigitte Emmrich stellten "rock.kitchen" beim Rockavaria vor.   Foto: DMAX / Content Küche
Udo Dirkschneider
Keine Berührungsängste: Von Star-Köchin Harriet Deris kann sich auch der altgediente Hobbykoch und Metal-Frontmann Udo Dirkschneider eine Menge abschauen.   Foto: DMAX / Content Küche