Darum verursachte der Foo-Fighters-Frontmann in Hamburg einen Menschenauflauf

Am Montagnachmittag pilgerten Hunderte Fans zu einem Hamburger Weingeschäft. Der Grund: ein Aufruf von Foo-Fighters-Sänger Dave Grohl.

Von teleschau - der mediendienst

Dave Grohl
Kennt sich aus mit Wein: Dave Grohl, Sänger der Foo Fighters.   Foto: Ian Gavan/Getty Images

Gute Musik und guter Wein: Für Dave Grohl, Sänger der Foo Fighters, gehört das offenbar zusammen. Nachdem die Band am Sonntagabend in Hamburg vor rund 60.000 Fans auf der Trabrennbahn Bahrenfeld gespielt hatte, bildete sich am nächsten Tag ein Menschenauflauf vor einem Weingeschäft in der Hansestadt. Der Grund: Grohl hatte während des Konzerts verkündet, ihm sei bei einem Stadtbummel das Weinlokal in Eppendorf aufgefallen. Wer dort am Montagmittag auftauche und sage, er kenne Dave, bekomme ein Glas Wein gratis.

Gesagt, getan: Zur vereinbarten Zeit erschienen tatsächlich Hunderte Foo-Fighters-Fans vor dem Weingeschäft - und einige Zeit später auch Dave Grohl persönlich. Wie das SAT.1-Regionalfernsehen berichtete, freute sich der ziemlich überraschte Inhaber Holger Bracker über die PR für sein Geschäft.

Musiker Dave Grohl

Dave Grohl
Während eines Hamburg-Konzerts rief der Sänger seine Fans auf, am nächsten Tag einem Eppendorfer Weinhändler einen Besuch abzustatten. Die Hamburger nahmen ihm beim Wort.   Foto: Sebastian Reuter/Getty Images
Dave Grohl
Zuletzt veröffentlichten die Foo Fighters im vergangenen Jahr das Album "Concrete And Gold".   Foto: Sony Music