Westworld: Mobil-Spiel zum Serien-Hit ab sofort verfügbar

Fans von "Westworld" aufgepasst: Die Wartezeit auf die dritte Staffel lässt sich am besten mit dem neuen Spiel zur Serie überbrücken. In der Wirtschaftssimulation managt man den Delos-Freizeitpark und darf auch ein wenig tindern.

Von Jan Treber

201829_329679_1_048.jpg
Im Mobil-Spiel "Westworld" darf man ein bisschen Gott spielen und eigene KI-Hosts für den Freizeitpark erschaffen.   Foto: Warner Bros.

Die US-Serie "Westworld" ist ein echter Hit - auch in Deutschland. Nun erscheint das gleichnamige Spiel für Mobilgeräte. Es dürfte wohl am ehesten als Wirtschafts-Simulation durchgehen. Denn als neuer Delos-Mitarbeiter mit Zugang zur Delos Park-Trainingssimulation muss man einen Freizeitpark managen und kann diesen frei gestalten. Natürlich trifft man auf die aus der Serie bekannten Charaktere wie etwa Bernard, Delores oder Maeve. Auch die Orte Sweetwater oder Las Mudas müssen errichtet, aufgewertet und freigeschaltet werden.

Als Manager hat der Spieler die Kontrolle über alle möglichen Aspekte des Freizeitparks: Dazu gehören insbesondere die Herstellung, Steuerung und Aufrüstung von KI-Robotern. Im Trailer heißt es passend dazu: "Hast du dir jemals gewünscht, Gott zu spielen?" Die Roboter müssen als sogenannte Hosts dafür sorgen, dass die Besucher des Delos-Parks zufrieden sind. Dazu bekommen sie in Tinder-Manier ein "Perfect Match", den passenden Androiden für den gelungenen Park-Besuch. Zwischendurch müssen defekte Roboter immer wieder eingesammelt und repariert werden.

"Westworld" von Warner Bros. ist ab sofort für Android und iOS verfügbar. Wie üblich gibt es dafür allerdings reichlich Möglichkeiten, echtes Geld in In-App-Käufe zu investieren.

Rubrik Computer - Internet