Netflix erweitert Offline-Funktion

Der Videostreamingdienst Netflix will seinen Kunden mehr Komfort bei der Offline-Nutzung bieten. So lädt die App automatisch die neue Folge herunter, während die vorherige angesehen wird. Zunächst ist die neue Funktion nur in der Android-Version verfügbar.

Von Jan Treber

201832_330150_1_048.jpg
Netflix will seinen Kunden mit "Smart-Download" mehr Komfort bei der Nutzung der Offline-Funktionen bieten.   Foto: Netflix

Wer bei Netflix heruntergeladene Serien schaut, kennt das Problem: Ständig müssen neue Folgen geladen und bereits angesehenes Material gelöscht werden, um Speicherplatz freizumachen. Genau hierfür schafft Netflix nun Abhilfe und automatisiert den Prozess. Wenn der Nutzer also eine Folge einer Serie offline angesehen hat, lädt die neue Funktion "Smart-Download" die darauf folgende und gibt durch automatische Löschung der alten zugleich Speicherplatz frei. Allerdings wird immer nur eine neue Episode heruntergeladen. Möchte der Nutzer also mehr Folgen "mitnehmen", muss weiterhin der manuelle Download gestartet werden. Befinden sich jedoch bereits mehrere Episoden auf dem Gerät und es wird davon eine offline angesehen, lädt Netflix automatisch eine neue Folge bei der nächsten Wlan-Verbindung.

Ob "Smart-Download" die Nutzer zufriedenstellt, wird sich zeigen. Denn auch weiterhin werden die Kunden um mühsame Einzeldownloads nicht herumkommen. Und wer fern von jeder Internetverbindung eine komplette Staffel mitnehmen will, muss nach wie vor jede Folge einzeln herunterladen. Download und Löschung "im Paket" sind auch nach dem Update nicht möglich.

Zunächst ist die neue Funktion lediglich in der Android-Version der Netflix-App verfügbar und nach dem Update automatisch in den App-Einstellungen aktiviert. Wann Smart-Download auch für iOS und Fire-Tablets kommt, ist bislang nicht bekannt.

Rubrik Computer - Internet