Alle Podcasts, überall ...

Es gibt nicht viele Podcast-Apps, die sowohl für Android als auch für iOS verfügbar sind. Castbox ist wohl die beste davon. Nun erhält die App ein groß angelegtes Update. Unter anderem wurde die Bedienoberfläche überarbeitet.

Von Jan Treber

201824_328803_1_048.jpg
Castbox bietet seinen Nutzern plattformunabhängig Zugriff auf unzählige Podcasts.   Foto: Castbox

Podcasts sind das Thema unserer Tage. Sie bieten Unterhaltung und Information und lassen sich prima auch unterwegs konsumieren. Viele Nutzer ärgern sich allerdings, dass sie ständig die Plattform oder gar das Gerät wechseln müssen, um ihren Lieblingscastern zu folgen. Mit Castbox gehören diese Probleme jedoch der Vergangenheit an. Mit der kostenlosen App von Castbox.FM lassen sich Podcasts unterschiedlicher Quellen wie Spotify oder iTunes abonnieren und auch plattformunabhängig anhören, sodass der Anbieter -oder gar Gerätewechsel entfällt. Die Sammlung von Castbox ist riesig und übersichtlich gestaltet. Die Podcasts lassen sich auch zum Offline-Hören herunterladen und zwischen den Geräten synchronisieren.

Das in der Podcast-Community äußerst beliebte Castbox erhält nun ein großes Update. So wurde unter anderem die Bedienoberfläche optimiert. Außerdem können Nutzer in den Kommentaren nun Zeitstempel markieren und Podcaster auf die Kommentare zu ihren Kanälen über den Bereich "Mein Posteingang" zugreifen. Wie üblich behoben die Entwickler auch Fehler und verbesserten insgesamt die Leistung der App.

Castbox ist kostenlos für Android wie iOS verfügbar und bietet den Nutzern neben unzähligen Podcasts auch einen großen Funktionsumfang. Etwas störend kann allerdings die Werbung werden, die von den Betreibern geschaltet wird. Für Vielhörer könnte daher das kostenpflichtige, aber werbefreie Abonnement interessant sein.

Rubrik Computer - Internet