Erneut Riesendiamant in Botswana gefunden

Der nächste Riesendiamant aus Botswana
Botswanas Präsident Mokgweetsi Masisi ist einer der wenigen Menschen, die den von der Debswana Diamond Company entdeckten Riesen-Diamanten schon einmal in der Hand halten durften.   Bild: Tshekiso Tebalo

Gaberone (Botswana)  Erneut wurde in einer Mine im Süden Afrikas ein großer Diamant gefunden. Unter den Rohsteinen, die für Schmuckzwecke geeignet waren, nimmt er nach Gewicht den dritten Platz ein. Dass es gerade in dieser Region so viele große Diamanten gibt, hat einen Grund.


Wenn die Meldungen stimmen, war es fast schon ein Zufallsfund: Ein Mitarbeiter der Jwaneng-Mine in Botswana hat in einem Behälter mit Abraum aus dem Bergbau einen Diamanten gefunden. So lautete der erste Bericht. Und der Glückliche soll gleich einen sehr großen Fund gemacht haben: Der Brocken wiegt nach vorläufigen Messungen 1098 Karat, also umgerechnet knapp 220 Gramm. Nur zwei für Schmuckzwecke geeignete Steine der jüngeren Geschichte waren noch schwerer: Der Cullinan, 1905 in der Premier