Spahn: Masern-Impfpflicht ist Kinderschutz

Berlin (dpa)  Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die geplante Impfpflicht gegen Masern in Kitas und Schulen gerechtfertigt. «Das ist ein Kinderschutzgesetz», sagte der CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur vor der Verabschiedung der Neuregelungen im Bundestag. Spahn betonte: «Masern sind keine Kinderkrankheit.» Sie könnten einen tödlichen Verlauf nehmen. Nach den Plänen der großen Koalition sollen Eltern ab März 2020 vor Aufnahme ihrer Kinder in Kitas oder Schulen nachweisen müssen, dass diese geimpft sind.

Email

Kommentar hinzufügen