Schwere Unwetter an der spanischen Mittelmeerküste

Madrid (dpa)  Das schwere Unwetter über dem westlichen Mittelmeer hat nach den Balearen nun die spanische Festlandküste heimgesucht. In den Provinzen Almería, Alicante, Valencia und Murcia galt die Alarmstufe Rot, berichten Medien.

In der Gemeinde Ontinyent südlich der Stadt Valencia trat ein Fluss über die Ufer, 30 Einwohner mussten in Sicherheit gebracht werden. Die Wand einer Schule stürzte ein, Verletzte gab es dabei nicht. Am Strand von Raset de Dénia gab es einen kleinen Tornado, meldet die Zeitung «El País».


Kommentar hinzufügen