Nach Leipzig-Urteil: Sechs Länder wollen keine Mehrkosten für Vereine

Leipzig (dpa)  Sechs Bundesländer wollen nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig zu den Kosten von Hochrisikospielen im Fußball derzeit kein Geld von Vereinen verlangen.

Während Rheinland-Pfalz nun erwägt, Vereine an den Kosten für Polizeieinsätze zu beteiligen, lehnten dies Niedersachsen, Bayern, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein ab. Sechs Länder sind noch unentschlossen, aus zwei Innenressorts gab es keine aktuelle Reaktion. Das Thema soll bei der Innenministerkonferenz im Juni diskutiert werden.


Kommentar hinzufügen