Europaparlament spricht sich für «Green Deal» aus

Straßburg (dpa)  Das Europaparlament hat sich in einer Resolution zum «Green Deal» der EU-Kommission positioniert und noch höhere Maßstäbe für Klimaschutz gefordert. In der ersten offiziellen Reaktion des EU-Parlaments auf die Initiative der Kommission forderten die Abgeordneten in Straßburg, dass das EU-Ziel zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bis 2030 erhöht werden müsse. Das Europaparlament möchte, dass die Treibhausgasemissionen in der EU um 55 Prozent gegenüber 1990 verringert wird, statt um «mindestens 50 bis 55 Prozent», wie von der EU-Kommission vorgeschlagen wurde.

Email

Kommentar hinzufügen