CDU-Parteitag: Bouffier gegen Wahlempfehlungen

Hamburg (dpa)  Vor der Entscheidung über die Nachfolge Angela Merkels an der Parteispitze hat sich CDU-Vize Volker Bouffier gegen Wahlempfehlungen ausgesprochen. Er lehne das für sich ab, «weil ich Respekt vor den Delegierten habe», sagte der Ministerpräsident von

Hessen vor einer CDU-Präsidiumssitzung in Hamburg. Es gehe nicht nur darum, «dass wir morgen einen großen Parteitag beginnen und einen großen Wahltag haben». Die Frage sei doch, wie es dann weitergehe. Kanzlerin Angela Merkel zeigte sich vor der Kampfabstimmung gelassen. «Das ist Demokratie pur, wenn Auswahl besteht», sagte sie in Hamburg.