Meinung zu Ergebnissen im Wahlkreis Heilbronn: Kein Experiment

Alexander Throm, Direktkandidat der CDU, beim Straßenwahlkampf in der Heilbronner Fußgängerzone.   Bild: Christoph Donauer

Meinung  Das Direktmandat geht an die CDU. Grund zum Schulterkopfen ist das nicht, meint unsere Autorin.

Von Tanja Ochs

Selbst Insider wagten zuvor keine Prognose für den Wahlkreis Heilbronn, so eng zeichnete sich das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen CDU und SPD ab. Zur großen Überraschung kam es am Ende dann doch nicht. Obwohl der Absturz der CDU bundesweit deutlich ist, konnte Alexander Throm in Heilbronn das Mandat nach Hause holen.