Audi-Chef Rupert Stadler will viel Neues und schneidet alte Zöpfe ab

Interview  Zuerst die Manager, dann die Standortzeitungen: Bei einem Gespräch in Ingolstadt stellte Audi-Chef Rupert Stadler der Heilbronner Stimme und dem „Donaukurier“ exklusiv die neue Unternehmensstrategie vor.

Von unseren Redakteuren Alexander Schnell und Manfred Stockburger

Stadler will den Autobauer ins digitale Zeitalter führen. Wo soll Audi 2025 stehen? Vor vier Jahren haben Sie bei uns im Interview gesagt, Sie wollen in fünf bis sechs Jahren die Nummer eins sein. Rupert Stadler: Die Welt dreht sich heute schneller, als wir das vor einigen Jahren noch angenommen hatten. Die gesamte Automobilbranche steht vor einem epochalen Umbruch. Wir sehen, dass sich bestimmte gesellschaftspolitische und technologische Entwicklungen radikaler und rascher vollziehen. Und