Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Wüstenrot
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Größter Energiefresser der kommunalen Gebäude

Sanierungskonzept mit 400 000 Euro für Burgfriedenhalle beschlossen − Wärmepumpe und Öl die günstigste Variante

Von unserer Redakteurin Sabine Friedrich

Größter Energiefresser der kommunalen Gebäude
Die Anlagentechnik der Sport- und Veranstaltungsstätte in Neuhütten stammt von 1979 und gehört modernisiert.Foto: Sabine Friedrich

Seit einem dreiviertel Jahr arbeitet Thomas Löffelhardt an der neuen Konzeption für Heizung und Lüftung in der Burgfriedenhalle. So komplex ist das Thema, mit dem der Energiefachmann im Wüstenroter Rathaus befasst ist. Die Sanierung ist nicht billig. Der Gemeinderat entschied sich für die Variante, die knapp 400 000 Euro kostet. Der Förderantrag im Klimaschutz-plus-Programm des Bundes ist gestellt.

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel