Stadt beteiligt sich an Windanlagen

Löwenstein  Die Stadt Löwenstein wird sich mit einer Einlage von 10 000 Euro an der Bürgerenergie


Die Stadt Löwenstein wird sich mit einer Einlage von 10 000 Euro an der Bürgerenergie Löwenstein, den Windenergieanlagen, beteiligen. Sie sind seit Dezember 2014 im Betrieb. "Für mich ist es wichtig, dass die Stadt beteiligt ist. Wenn wir beteiligt sind, haben wir einen Informationsvorsprung, wissen, was geplant ist", erklärte Bürgermeister Klaus Schifferer. Stadtrat Dieter Bopp schlug vor, die Einlage von 10 000 auf 25 000 zu erhöhen − das Gremium lehnte dies mehrheitlich ab. Bei einer