Kritikern fordern: Erst Tunnel, dann Baugebiet

Kritiker fordern: Erst Tunnel, dann Baugebiet

Weinsberg  Initiative "Pro Bahnüberführung Lindich" bezweifelt wirtschaftlichen Nutzen vom "Heilbronner Fußweg"

Von unserer Redakteurin Sabine Friedrich

Etwa 400 Unterschriften haben sie schon beisammen. Das gibt der Bürgerinitiative "Pro Bahnüberführung Lindich" viel Rückenwind für ihre Forderungen, vor allem für ihr Hauptanliegen: zuerst diesen Durchlass erweitern, bevor das geplante Wohnbaugebiet "Heilbronner Fußweg" in Weinsberg erschlossen wird. Die Unterzeichner wehren sich gegen den Baustellenverkehr, den sie ansonsten in den Wohngebieten "Rossäcker", "Eichele" und "Linsenberg" befürchten.