Gesägt, gezimmert, geschraubt

Gesägt, gezimmert, geschraubt
Der letzte Schritt ihres "Auftrags": Die Auszubildenden des Forstlichen Hauptstützpunkts Stollenhof stellen unter den Augen von Timo Ehle (rechts) die selbst gefertigten Rahmen mit Dach und den gereinigten Tafeln auf.Fotos: Sabine Friedrich  

Auszubildende zum Forstwirt erneuern Holzträger für Infoschilder am Waldlehrpfad − Fichte im Laufe der Jahre verfault

Von unserer Redakteurin Sabine Friedrich

Sägen, hobeln, schreinern, tischlern, betonieren, schrauben − für Stefan Walser eine willkommene Abwechslung. Schließlich ist die Ausbildung zum Forstwirt oft gespickt mit schwerer körperlicher Arbeit. Er und die anderen sieben Auszubildenden des Forstlichen Hauptstützpunkts Stollenhof haben sich diesen Winter unter Regie von Forstwirtschaftsmeister Andreas Winkler mit einer ganz anderen Art von Arbeit befasst: Sie haben den Obersulmer Waldlehrpfad auf Vordermann gebracht.