An zwei Standorten ist Windkraft möglich

An zwei Standorten ist Windkraft möglich

Weinsberg  Die Hände in den Schoß legen, das geht nicht. "Wir müssen was ausweisen", sagt Stefan Thoma, Vorsitzender des Gemeindeverwaltungsverbands (GVV) Raum Weinsberg. Im Klartext: Konzentrationszonen für Windenergie auf Gemarkung der GVV-Kommunen Weinsberg, Eberstadt, Ellhofen, Lehrensteinsfeld.

Von unserem Redakteur Joachim Kinzinger

 Die Räte haben das Thema behandelt (wir berichteten). Jetzt leitet die Verbandsversammlung die weiteren Schritte ein. Die beiden Standorte westlich von Gellmersbach (S-01) und nördlich von Buchhorn (S-02) fallen weg. Im Planverfahren bleiben das Bergfeld bei Hölzern (S-03) und der Gagernberg südlich von Wimmental (S-04). Abstimmung Beim Vorentwurf des Teilflächennutzungsplans sind rund 50 Träger öffentlicher Belange involviert, Bürger melden sich zu Wort. Regierungspräsidium,