Schumann wird heute 65

Eberstädter Alt-Bürgermeister

Von Sabine Friedrich

Gerhard Schumann hatte einst einen Rekord aufgestellt. Mit 25 Jahren kürten ihn die Eberstädter zum jüngsten Bürgermeister Deutschlands. 36 Jahre lang übte er dieses Amt aus. 2002 übergab Schumann das Staffelholz dann an Timo Frey - der heute ebenfalls Geburtstag hat und 35 Jahre alt wird. Die Gemeinde erwies dem scheidenden Schultes eine besondere Ehre. Sie ernannte ihn zum Ehrenbürger. Dem einzigen der kleinen Kommune.

Heute lebt Gerhard Schumann mit seiner Frau in Schwäbisch Hall. „Ich bin mit meinem Leben zufrieden“, sagt er. Schumann arbeitet in der Anzeigenwerbung für Gemeinde- oder Infobroschüren und Besenkalender. „Das ist aber kein Vollzeitjob.“ Nach wie vor gebe es enge Beziehungen nach Eberstadt. Gerhard Schumann ist immer noch Mitglied mehrerer Vereine, pflegt Freundschaften. „Ich bin auch noch im Vorstand des Hochsprungfördervereins.“ Einladungen zu Festen in Eberstadt nehme er meist gerne an.

Die Gemeinde würdigt den Geburtstag ihres Ehrenbürgers am Dienstag, 4. April, um 19 Uhr im Mehrzweckhaus in Eberstadt-Hölzern mit einem Stehempfang. (bor)