A 6: Neuer Belag und drei Spuren

Zwischen Kupferzell - Neuenstein

Von jof

Der acht Kilometer lange Autobahnabschnitt auf der A 6 zwischen der Auffahrt Kupferzell und Neuenstein, Fahrtrichtung Heilbronn, wird erneuert. Für geschätzte rund drei Millionen Euro soll die Fahrbahn einen neuen Belag erhalten und zudem verstärkt werden; die A 6 hat mit den höchsten Lkw-Anteil aller Autobahnen in Baden-Württemberg. Außerdem wird dieser Teilbereich provisorisch dreispurig, indem der Standstreifen zur dritten Fahrspur wird. Derzeit ist das Referat Bau des Regierungspräsidiums (RP) Stuttgart in Heilbronn dabei, die Ausschreibung zu erarbeiten. Der Baubeginn, so ein RP-Sprecher, ist für Mai/Juni vorgesehen. Die Bauzeit ist auf gut zwei Monate veranschlagt.

In Fahrtrichtung Nürnberg wurde auf diesem A 6-Abschnitt bereits 2003 die Fahrbahndecke erneuert und drei Spuren eingezeichnet. Möglich wird die Maßnahme jetzt, nachdem der Bund wie berichtet dem Land in diesem Jahr mehr Geld für den Straßenbau zur Verfügung stellt. Für das Jahr 2005 können rund 170 Millionen Euro in Autobahnen und Bundesstraßen investiert werden.