Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Open Data Day in Heilbronn

Am 4. März findet in Heilbronn im Wollhaus der internationale Open Data Day statt. Eingeladen sind nicht nur Programmierer und Computerkenner, sondern auch Designer und andere Kreative mit neuen Ideen.

Von Agnes Hilger
  |  
Jeder kann Open Data verwenden, bearbeiten und verbreiten. Beim Open Data Day am 4. März kann man lernen, wie man die Informationen aufarbeiten kann. Foto: dpa

Offene Daten sind öffentlich zugängliche Informationen. Sie werden staatlich oder gemeinschaftlich gesammelt und können von jedem gleichermaßen genutzt und verbreitet werden. Offen heißt dabei auch, dass sie nicht personenbezogen sind und nicht dem Datenschutz unterliegen. Dass jeder die offenen Daten verwenden darf, bedeutet nicht, dass das jeder kann.

Initiativen wie Code for Heilbronn unterstützen Interessierte beim Aufarbeiten solcher Daten. Zusammen mit Jugendlichen und Einsteigern in die Softwareentwicklung hat Code for Heilbronn in zahlreichen Apps offene Daten aufgearbeitet. So ist zum Beispiel eine Kastanien-App entstanden, die im Herbst dabei hilft, Kastanienbäume in der Umgebung zu erkunden. 

Neue Projektideen für Apps wie diese erwartet Code for Heilbronn von Teilnehmern des Open Data Days, der am 4. März ab 9 Uhr im Coworking Space stattfinden soll. Eingeladen sind alle: Softwareentwickler, Designer und alle Bürger, die an offenen Daten interessiert sind.

 

Weitere Links zum Thema:

Code for Heilbronn

Open Data Day

Open Data Day Heilbronn

Coworking Heilbronn

 

Kommentar hinzufügen
  Nach oben