Dunkin' Donuts schließt endgültig

Heilbronn  Im Februar hatte Dunkin' Donuts für Aufregung gesorgt: Die Filiale der amerikanischen Kette hatte plötzlich geschlossen - und öffnete dann mit einem neuen Manager. Doch diesmal dürfte die Schließung endgültig sein.

Von unserer Redaktion

Fans von zuckersüßem, bunten Gebäck aus den USA werden es betrauern: die Filiale von Dunkin’ Donuts in der Sülmerstraße ist geschlossen. Dieses Mal scheint es endgültig zu sein: Die Leuchtreklame an der Außenwand ist abmontiert, die Theke im Inneren abgebaut, Stühle stapeln sich im hinteren Bereich des Lokals. Viele Passanten bleiben überrascht stehen. "Das ging schnell", sagt ein junges Mädchen zu ihrer Freundin. Noch vor wenigen Tagen sei sie an dem Lokal in der Sülmercity vorbeigelaufen. Damals habe kein Schild oder Hinweis auf die baldige Schließung hingewiesen. Das Ende ist diesmal endgültig. Drinnen wird bereits alles abgebaut. Erst am 24. Februar hatte die Filiale nach einem Betreiberwechsel nach einer kurzen Pause wiedereröffnet.

Im Februar bereits kurzfristig geschlossen

Was war Anfang Februar passiert? Dunkin’ Donuts hatte seine im Juni 2015 eröffnete Filiale an der Sülmerstraße geschlossen: zur großen Überraschung von Hausbesitzer Ulrich Rank, der offiziell vom Betreiber noch nichts davon erfahren hatte. Über mögliche Hintergründe mochte Rank damals nicht spekulieren. Merkwürdig war, dass auf der Dunkin’-Donuts-Homepage sowohl ein Storemanager als auch Mitarbeiter für Heilbronn gesucht wurden - später war klar, warum. Aktuell wird die Heilbronner Filiale noch auf der bundesweiten Website geführt. Die Facebook-Seite für Heilbronn existiert bereits nicht mehr. Die Folie am Fenster wurde schon teilweise entfernt. Heilbronn muss sich von Dunkin' Donuts verabschieden.

Leerstand in der Nachbarschaft

Die Fläche neben dem Donut-Laden steht bereits seit 13 Monaten leer. Das Orientlokal Yaz hatte sich nicht mal ein Jahr gehalten. Mit hohen Erwartungen war Yaz als neue Systemgastronomie gestartet. Doch das Unternehmen aus Stuttgart hat im Dezember 2016 Insolvenz angemeldet. Wie es an der Sülmerstraße weitergeht? Er habe Interessenten für die Yaz-Fläche, betont Rank zum wiederholten Male. Genaueres will er erst preisgeben, "wenn die Tinte auf dem Vertrag trocken ist“.