Lesezeichen setzen Merken

Der Musical-Abend endet mit einem Gebet

100 Jahre Evangelische Allianz Heilbronn: Musical Auf der Schwelle zum Morgen in der Heilbronner Harmonie

Von Wilfried Ruoff
  |    | 
Lesezeit  1 Min
Der Musical-Abend endet mit einem Gebet
Junges Musical zur Feier der 100-jährigen Evangelischen Allianz Heilbronn: Ein bewegender Abend in der Heilbronner Harmonie. (Foto: Rabea Sattar)

Die Evangelische Allianz Heilbronn ist ein loser Zusammenschluss evangelischer Kirchen. Ihr Gründungsjahr 1905 war gleichzeitig das Todesjahr des britischen China-Missionars Hudson Taylor. Bewegende Szenen aus dem Leben des Missions-Pioniers sind in das Musical An der Schwelle zum Morgen gepackt. Mit minimalen Kulissen, aber maximalem Ausdruck an Schauspiel und Gesang begeisterten die Akteure des Hüttenberger Jugendchors Online am Samstag ihr Publikum in der Harmonie.

Andreas Kuhl hat das Original Edge of Tomorrow aus der Feder von Wayne Wright (Neuseeland) in eine deutsche Fassung übertragen, führt Regie, Choreographie, dirigiert den Chor und ist als Erzähler William Berger , also als Freund von Hudson Taylor, auch noch in einer nicht unerheblichen Rolle aktiv. Zehn Akteure des Jugendchors setzen Stationen aus dem Leben Hudson Taylors in England und China in ausdrucksstarke Szenen um, der Rest der 27- köpfigen Truppe besticht als mehrstimmiges Background-Ensemble.

Die Botschaft Gottes, Glaube, Hoffnung, Beten und die Worte der Bibel sind in vielen Szenen hautnah spürbar. Aufkommende Selbstzweifel des Missionars und der Aufbruch zur sechsmonatigen Schiffsreise nach China im Jahr 1866 werden sehr eindrucksvoll im tief emotionsgeladenen Song Du führst über Berge dargestellt. Sehr bewegend auch die Szenen zum Tod der Tochter Gracy ( Stern in der Nacht ) und nach erneuten harten Schicksalsschlägen - Tod seines erst 13-tägigen Sohnes Noel und wenige Tage später auch seiner Ehefrau Maria - der Titel Führe mich, Herr .

Musikalisch auf hohem Niveau zeigen die Solisten und der Chor in einer mehrstimmigen Interpretation hier eine perfekte Szene, die Hudson Taylors Dankbarkeit und Zuversicht in Gottes Führung ausdrückt - ein echtes Highlight des Musicals. Nach knapp zwei Stunden Spielzeit brandet donnernder Applaus auf, eine Zugabe ist selbstverständlich.

Der 20-jährige Physikstudent Christoph Metzger spielt Hudson Taylor sehr überzeugend. Er sang schon im Kinderchor und will mit seiner Rolle die Botschaft Gott führt über Berge überall vermitteln. Die 24-jährige Debbie Marx, Darstellerin der Maria Taylor, ist erst seit vier Jahren im Chor. Gesang und Spiel machen unendlich viel Spaß, das Vertrauen in Gott dadurch vermitteln zu dürfen, ist wie ein Geschenk und eine Herzensangelegenheit von mir , bekennt die zierliche junge Frau. Mit einem gemeinsamen Gebet endet der Abend im gut besetzten Saal der Harmonie, und nicht nur Michael Maurer, Vorstandsmitglied der Heilbronner Evangelischen Allianz, und seine Mitstreiter sind zufrieden.

Kommentar hinzufügen
  Nach oben