Stadtwerke investieren in Hafenbahn

Heilbronn  Die Stadtwerke Heilbronn investieren in den kommenden drei Jahren in das Schienennetz der Hafenbahn rund drei Millionen Euro. Knapp 50 Prozent der Summe werden vom Bundesverkehrsministerium gefördert.

 

Aufgrund der Baumaßnahmen kommt es derzeit im Bereich der Bahnübergänge Thomaswert und Kalistraße in Heilbronn immer wieder zu Gleissperrungen.

„Die Investitionen konzentrieren sich ausschließlich auf die Hafen- und nicht auf die Industriebahn“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Torsten Briegel. Die Industriebahn fährt seit Jahrzehnten Verluste ein. Gerade einmal zehn Transporte rollen im Monat über diese 1889 im Industriegebiet verlegten Gleise.

Über die Hafenbahn wurden im vergangenen Jahr 25.264 Wagen mit einer Million Tonnen Gütern befördert. Im Vergleich zu 2013 sind dies 699 Waggons weniger. jof