Neun junge Frauen wollen Käthchen werden

Heilbronn - Wer sind diese neun jungen Frauen, die heute Abend darum konkurrieren, für die nächsten zwei Jahre neues Käthchen von Heilbronn sein zu dürfen? Was treibt sie an, was für Temperamente haben sie, und wie sind sie überhaupt auf die Idee gekommen zu kandidieren?

Von Franziska Feinäugle

Email

Heilbronn - Wer sind diese neun jungen Frauen, die heute Abend darum konkurrieren, für die nächsten zwei Jahre neues Käthchen von Heilbronn sein zu dürfen? Was treibt sie an, was für Temperamente haben sie, und wie sind sie überhaupt auf die Idee gekommen zu kandidieren?

Kerstin Beil (18) hat sich schon länger für das Amt interessiert. Die gebürtige Heilbronnerin macht eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung und spielt in ihrer Freizeit in der Handball-A-Jugend der HSG Frankenbach/Neckargartach, wobei ihr ihre 1,83 Meter Körpergröße zu Gute kommen.

Ihre Namenscousine Kerstin Friedrich (18) hat bereits die letzten Käthchenwahlen verfolgt und freut sich, dass sie jetzt die Altersvoraussetzungen erfüllt. Die Schülerin des Ernährungswissenschaftlichen Gymnasiums verbringt ihre Freizeit am liebsten an der frischen Luft mit Joggen oder Radfahren, bäckt aber auch gern.

Charakteristisch

Einen starken Willen, Humor und Hilfsbereitschaft nennt Lara Geiger (18), wenn sie sich selbst charakterisieren soll. Sie besucht die zweijährige Berufsfachschule an der Christiane-Herzog-Schule und hegt zwei große Wünsche: Tänzerin zu werden und Jura zu studieren.

Als "höchste Ehre für eine junge Frau" betrachtet Jennifer Glaser (20) das Käthchenamt. Sie macht eine Ausbildung bei der Firma Rala, beschreibt sich als "willensstark, ehrgeizig, zielstrebig, engagiert" und tanzt in ihrer Freizeit. Nicht nur bei den Majoretten.

Ileri Bircan (18) servierte gerade auf dem Hafenmarktturm einen Umtrunk, als sie von einer älteren Dame aufs Käthchenamt aufmerksam gemacht wurde. Die Idee gefiel ihr. Zurzeit kellnert sie im Veranda 8, sie schwimmt und zeichnet gern und nennt als Vorbild ihren Zahnarzt: "Der ist Grieche und hat es ohne Deutschkenntnisse bis zum Zahnarzt geschafft."
 
Thamara Kämmer (18) liebt Tischkickern, Kochen und Backen, ist Vegetarierin und besucht das Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium. Ihre Lieblingsfächer sind Bio, Religion und Sport.
 
"Sich selbst treu bleiben und sich nicht verstellen" ist Nicole Kapitzas (21) Lebensmotto. Die Politik-, Französisch- und Physikstudentin war früher im Heilbronner Jugendgemeinderat und will später an einer Heilbronner Schule unterrichten und im Gemeinderat die Kommunalpolitik mitgestalten.
 
Schon als kleines Mädchen wollte Aleksandra Kosic (19) "dieses schöne blaue Kleid tragen" und Nachfolgerin der damaligen Käthchen Biljana Jovic und Nicole Jokic werden. Sie macht zurzeit ihr Freiwilliges Soziales Jahr im Katharinenstift, später will sie bei der Polizei Karriere machen.
 
Sie sei "ziemlich zielorientiert, was manche anstrengend finden", sagt Anja Schlagenhoff (18) über sich. Die Restaurantfachfrau-Auszubildende spielt gern Gitarre und fährt eine Honda mit 122 PS. Für Angela Covato, Rebecca Posovszky und Christina Zovko ist die Wahl ihrer Nachfolgerinnen am Samstag, 21. April, ab 20 Uhr in der Harmonie der letzte Auftritt. An der Abendkasse gibt es noch Karten zu zehn Euro.
 
 

Die Bewerberinnen im Steckbrief

  • Kerstin Beil, Heilbronn-Neckargartach, 18 Jahre, Auszubildende bei der Stadt Heilbronn Marketing

  • Kerstin Friedrich, Heilbronn-Frankenbach, 18 Jahre, Schülerin am Ernährungswissenschaftlichen Gymnasium Heilbronn-Böckingen

  • Lara Geiger, Heilbronn-Böckingen, 18 Jahre, Schülerin der Zweijährigen Berufsfachschule an der Christiane-Herzog-Schule

  • Jennifer Glaser, Heilbronn-Neckargartach, 20 Jahre, Auszubildende bei der Firma Rala, Heilbronn

  • Bircan Ileri, Heilbronn-Böckingen, 18 Jahre, z.Zt. Kellnerin

  • Thamara Kämmer, Heilbronn-Böckingen, 18 Jahre, Schülerin am Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium

  • Nicole Kapitza, Heilbronn-Sontheim, 21 Jahre, Studentin Politik, Französisch, Physik (Lehramt)

  • Aleksandra Kosic, Heilbronn, 19 Jahre, z.Zt. FSJ im Katharinenstift Heilbronn

  • Anja Schlagenhoff, Heilbronn, 18 Jahre, Auszubildende zur Restaurantfachfrau bei der Audi AG im Nuvolari

 

Die Käthchenwahl findet nun bereits zum dritten Mal in der von der Kreissparkasse Heilbronn präsentierten Veranstaltungsreihe „Fantastic Moments – das Festival der Sinne“ am Samstag in der Harmonie statt.
Eingerahmt wird die Veranstaltung von einem abwechslungsreichen Programm, an dem das Theater Heilbronn und verschiedene Musikgruppen beteiligt sind.