Kühler Open-Air-Kino-Auftakt

Heilbronn  Das 14. Openair-Kino auf dem Gelände der Genossenschaftskellerei Heilbronn startete am Mittwochabend. Noch bis 16. August werden auf der neuen 128 Quadratmeter großen Leinwand 19 Filme gezeigt.

Email

Immerhin hatte der Regen aufgehört und die Sonne ließ sich sogar zum Abend blicken. Kühl blieb es trotzdem, und bei rund 15 Grad fanden knapp 600 Besucher den Weg zur Auftaktvorstellung des 14. Open-Air-Kinos in der Heilbronner Genossenschaftskellerei.

Gezeigt wurde zum Auftakt ein echter Hollywood-Blockbuster: „Jurassic World“, die Nummer vier in der Reihe. Auf der neuen Leinwand, die fest an die Wand der ebenfalls neuen Flaschenlagerhalle montiert ist, kamen die Riesensaurier besonders gut zur Geltung.

Noch wenig Zuspruch fand am ersten Abend der Shuttlebus, der mit einer Kinoeintrittskarte kostenlos zu benutzen ist und der den Heilbronner Hauptbahnhof, Neckarsulm, Erlenbach und Weinsberg ansteuert.

Bis 16. August dauert das Kinofestival, Filmbeginn ist jeweils um 21.15 Uhr. Ab 19 Uhr ist der neue Weingarten an der Genossenschaftskellerei geöffnet. kis