Kilianskirche: Stadt erteilt grünes Licht für neue Fenster

Heilbronn - Nachdem seitens des Stuttgarter Regierungspräsidiums grünes Licht für die Erneuerung von elf Glasfenstern im Chor und Kirchenschiff der Kilianskirche erteilt wurde, hat die Stadt zum Abschluss des Anhörungsverfahrens heute die Baugenehmigung erteilt.

Heilbronn - Nachdem seitens des Stuttgarter Regierungspräsidiums grünes Licht für die Erneuerung von elf Glasfenstern im Chor und Kirchenschiff der Kilianskirche erteilt wurde, hat die Stadt zum Abschluss des Anhörungsverfahrens heute der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde die Baugenehmigung erteilt.

„Ich bin froh, dass nun der Weg für die fünf gegenständlichen Darstellungen von Xenia Hausner für das südliche Seitenschiff und die sechs Chorfenster von Bernhard Huber frei ist“, freut sich Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach. „Ich bin sicher“, so Himmelsbach, „dass die moderne Glaskunst unser Wahrzeichen Kilianskirche noch heller strahlen lässt und ich bin wie der Oberkirchenrat überzeugt, dass sie mit den auch nach außen deutlich wahrnehmbaren liturgischen und pastoralen Aspekten ihre Bedeutung unterstreicht.“

Himmelsbach lobte in diesem Zusammenhang auch das riesige Engagement des Vereins für die Kilianskirche mit den „unermüdlichen Motoren Professor Dr. Walter Dörr und Hans Hambücher.“ red