Kampf um ein Heilbronner Jugendhaus

Heilbronn - Ein Jugendhaus in Selbstverwaltung scheint im Mai 1973 in Heilbronn greifbar. Vorübergehend ziehen Jugendliche in Räume der ehemaligen Silberwarenfabrik Bruckmann. Als der städtische Jugendtreff in der Schillerstraße 1974 nicht freigegeben wird, besetzen Jugendliche das Gebäude.

Heilbronn - Ein Jugendhaus in Selbstverwaltung scheint im Mai 1973 in Heilbronn greifbar. Vorübergehend ziehen Jugendliche in Räume der ehemaligen Silberwarenfabrik Bruckmann. Als der städtische Jugendtreff in der Schillerstraße 1974 nicht freigegeben wird, besetzen Jugendliche das Gebäude. 1975 eröffnet das Schillerhaus.

In der nächsten Folge der Serie „Ans Licht geholt - Geschichtswerkstatt“, die im August erscheint, werfen wir einen Blick auf die Eröffnung des Heilbronner Frankenstadions im Jahre 1988. etu