Heilbronner Taxiboot fährt jetzt in Berlin

Heilbronn - Für das Ausflugsschiff „Neckarperle“ gibt es so schnell keinen Nachfolger: Das ehemalige Taxiboot, das 17 Jahre lang von der Innenstadt bis nach Sontheim fuhr, tuckert jetzt auf der Spree durch das Berliner Regierungsviertel.

Von Katja Bernecker

Heilbronn - Für das Ausflugsschiff „Neckarperle“ gibt es so schnell keinen Nachfolger: Das ehemalige Taxiboot, das 17 Jahre lang von der Innenstadt bis nach Sontheim tuckerte, hatte sich nicht rentiert, so der Geschäftsführer der Personenschifffahrt Stumpf, Rüdiger Stumpf.

„MS Charleston“ 

An guten Tagen nutzten nur rund 20 Personen – vor allem Familien und Senioren - das Angebot. Im Frühjahr hatte Stumpf das 1941 gebaute Schiff deshalb nach Berlin verkauft. Dort transportiert es jetzt als „MS Charleston“ Touristen auf der Spree durch das Regierungsviertel.

Neues Boot

Bis zur Bundesgartenschau im Jahr 2019 will Rüdiger Stumpf aber seine Flotte wieder ergänzt haben, kündigt er an. Nur: Zu große Schiffe können auf dem alten Neckar nicht wenden. Deshalb ist er noch auf der Suche nach einem geeigneten Boot. Der 51-Jährige gibt zu bedenken: „Ein Schiff kauft man nicht mal so kurzerhand.“