Dreharbeiten in Heilbronner Villa

Heilbronn  In der Jägerhausstraße und der denkmalgeschützten Villa Fuchs werden von Dienstag bis Donnerstag einzelne Szenen für den Kinospielfilm „Brechts Dreigroschenfilm“ gedreht.

Von Adrian Hoffmann

 

Der Film basiert auf Berthold Brechts "Dreigroschenoper", die neu interpretiert und in einen aktuellen Zusammenhang gestellt wird. Regisseur und Autor Joachim A. Lang führt den Zuschauer ins Berlin der wilden 20er Jahre. Der Tanz auf dem Vulkan, Weltwirtschaftskrise, Massenarbeitslosigkeit und aufkommender Faschismus bieten den Rahmen. Der SWR kündigt eine freche, musikalische Satire an. 

Starbesetzung

In den Hauptrollen spielen Lars Eidinger (Bertolt Brecht), Tobias Moretti (Macheath), Hannah Herzsprung (Polly), Joachim Król (Peachum), Claudia Michelsen (Frau Peachum), Christian Redl (Tiger Brown), Robert Stadlober (Kurt Weill), Britta Hammelstein (Lotte Lenya), Meike Droste (Helene Weigel), Peri Baumeister (Elisabeth Hauptmann), Max Raabe (Moritatensänger).

Um die Dreharbeiten nicht zu behindern, sind Halteverbotszonen ausgewiesen.