Deckenbruch im Salzwerk: Gestein fiel 20 Jahre lang auf Sondermüll

Heilbronn  5000 Kubikmeter Gestein waren mehr als 20 Jahre lang schichtweise auf Sondermüll im Bergwerk Heilbronn gefallen. Das haben die Südwestdeutschen Salzwerke nun bekannt gegeben.

Von Joachim Friedl

Die Südwestdeutsche Salzwerke AG (SWS) betreibt seit 1987 eine Untertagedeponie im Bergwerk Heilbronn. Anfang des Jahres war festgestellt worden, dass es in einer von 32 Einlagerungskammern Ablösungen vom Kammerdach, einen sogenannten Firstfall, gab. 5000 Kubikmeter Gestein waren über 20,25 Jahre schichtweise auf die mit Sondermüll gefüllten Big Bags gefallen.