Bahn kommt mit der großen Säge

Heilbronn - „Was passiert denn da?“, fragten sich aufmerksame Leser, als sie sahen, wie intensiv seit Mitte der Woche Gehölze und Sträucher am Bahndamm entlang der Straße Im Wannental zurückgeschnitten werden.

Email

Die Pflegearbeiten entlang der Straße Im Gemmingstal sollen noch bis Ende nächster Woche andauern. Foto: Sawatzki
Heilbronn - „Was passiert denn da?“, fragten sich aufmerksame Leser, als sie sahen, wie intensiv seit Mitte der Woche Gehölze und Sträucher am Bahndamm entlang der Straße Im Wannental zurückgeschnitten werden.

Die Antwort gibt Bahnsprecher Martin Schmolke: „Wir kommen unserer Verkehrssicherheitspflicht an Straße und Gehweg in diesem Bereich nach.“ Aufgrund von verhältnismäßig viel Totholz müsse stärker in den Bestand eingegriffen werden. Dies sei mit der Stadtverwaltung abgestimmt.

Die Pflegearbeiten, die auch am Bahndamm entlang der Straße Im Gemmingstal ausgeführt werden, sollen noch bis Freitag kommender Woche andauern. Im Januar 2013 sollen dann Restarbeiten bis zur Silcherstraße vorgenommen werden. Das Schnittverbot für Bäume und Sträucher gilt von 1. März bis 30. September.

Der Bahnbetrieb auf der Verbindungsstrecke Hauptbahnhof – Südbahnhof mit Abzweig zum Karlstor wurde am 15. August 2000 um 24 Uhr eingestellt. Bemühungen aus der Bürgerschaft, den Lerchenbergtunnel als Radwegverbindung auszubauen, waren an Sicherheitsbedenken gescheitert.jof