Auf Diaphania-Fest wird Integrationspreis verliehen

Heilbronn  Das internationale Neujahrsfest der Diaphania findet heute um 15 Uhr im Abraham-Gumbel-Saal der Volksbank Heilbronn, Allee 20, statt. Ab 14 Uhr gibt es einen Stehempfang.

Den Festvortrag beim Internationalen Neujahrsfest von Diaphania, der Europäischen Gesellschaft für Politik, hält am heute Robert Friedmann, der Konzernchef der Künzelsauer Würth-Gruppe. Er wird in dem Referat den Beitrag der Wirtschaft zur Integration der Flüchtlinge und einem friedlichen Miteinander darlegen.

Den Integrationspreis der Diaphania erhält dieses Jahr Lilo Klug. Als Leitmotiv ihres Lebens nennt sie die Gerechtigkeit. Geprägt durch Erlebnisse in der Kindheit wurde sie zur Pazifistin. Von 1989 bis 1999 gehörte sie dem Heilbronner Gemeinderat für die Grünen an. Die Laudatio hält Christel Banghard-Jöst.

Für den musikalischen Rahmen der Veranstaltung, die erstmals im Abraham-Gumbel-Saal der Volksbank Heilbronn, Allee 20, stattfindet, sorgen der Kammerchor, das Orchester und die Bigband des Mönchsee-Gymnasiums.

Beginn der Veranstaltung ist um 15 Uhr, ab 14 Uhr gibt es einen Stehempfang der Diaphania, die Anfang Februar mit dem Europäischen Bürgerpreis ausgezeichnet wird. red