Adolf Cluss Court SE: Amerikaner ehren Heilbronner Architekten

Washington/Heilbronn - Seit kurzem trägt eine Straße in der US-Hauptstadt den Namen eines Heilbronners: Der Adolf Cluss Court SE in Washington erinnert an Adolf Cluss (1825–1905), der 1848 nach Nordamerika auswanderte und zu den bedeutenden Architekten der Metropole zählt.

Der Adolf Cluss Court SE in Washington erinnert an den bedeutenden Architekten. Foto: Stadt Heilbronn
Washington/Heilbronn - Seit kurzem trägt eine Straße in der amerikanischen Hauptstadt den Namen eines Heilbronners: Der Adolf Cluss Court SE in Washington erinnert an Adolf Cluss (1825–1905), der 1848 nach Nordamerika auswanderte und zu den bedeutenden Architekten der Metropole zählt.

„Auf diese Würdigung eines großen Sohnes unserer Stadt können wir wirklich stolz sein“, freut sich Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach über die Nachricht aus den Vereinigten Staaten.
 
Die Straße befindet sich im Stadtviertel Capitol Hill, ganz in der Nähe des Eastern Market. Die Markthalle – 1873 von Adolf Cluss in der für ihn typischen Backstein-Architektur entworfen – konnte im Sommer 2009 nach einem Brand wiedereröffnet werden. Dort erinnert auch eine Bronzetafel an Cluss und die Verbindung zwischen Heilbronn und Washington DC.

Verbindung
 
Die Verbindung beider Städte wurde 2005 anlässlich Cluss‘ 100. Todesjahr neu geknüpft: Ein transatlantisches Projekt stellte in beiden Städten sein Leben und Werk in zwei parallel laufenden Ausstellungen und in einem gemeinsamen Buchprojekt vor. Diese Wiederentdeckung eines großen Heilbronners - dessen Halbbruder August die bekannte Heilbronner Brauerei Cluss gründete - führte auch dazu, dass die neue Brücke beim Hagenbucher, heute Experimenta-Standort, 2006 in Adolf-Cluss-Brücke benannt wurde.

Ausstellung

Weitere ausführliche Informationen über den Architekten, seine Gebäude und auch über seine Familie findet man in der Ausstellung „Heilbronn historisch!“ im Otto Rettenmaier Haus – Haus der Stadtgeschichte (Eichgasse 1) sowie in der 2005 vom Stadtarchiv Heilbronn mit herausgegebenen Veröffentlichung „Adolf Cluss – Revolutionär und Architekt. Von Heilbronn nach Washington“. red