Harmonika-Club präsentierte sich

Konzertreihe abgeschlossen

Von red

Erstmals hat das erste Orchester des Harmonika-Club Ilsfeld im Rahmen der "Sommerkonzerte 2005" in der Region musikalisch Flagge gezeigt. Ziel war es, den Verein vor dem 75. Jubiläum im Jahr 2007 noch bekannter zu machen und die Akkordeonmusik positiv in die Öffentlichkeit zu tragen. Mit über 240 Mitgliedern und über 100 aktiven Spielern ist der Harmonika-Club Ilsfeld nach Angaben seines Vorsitzenden Steffen Schoch einer der größten Akkordvereine im gesamten deutschsprachigen Raum.

"Wir wollten uns in der Region positionieren und zeigen, dass man mit dem Akkordeon heute längst nicht mehr nur volkstümliche Musik machen kann, sondern sich auch sehr moderner Arrangements annimmt", schreibt Schoch in einer Pressemitteilung. Gestartet wurden die Sommerkonzerte auf dem Haigern, es folgten Heilbronn und Tripsdrill.