Knödler im Amt bestätigt

Ilsfeld  Der Ilsfelder Bürgermeister Thomas Knödler ist am Sonntag mit 87,8 Prozent in seinem Amt bestätigt worden.

Thomas Knödler startet in dritte Amtszeit
Thomas Knödler (Mitte) mit seiner Frau Nicole. Steffen Brod, der stellvertretende Bürgermeister, gratulierte dem Verwaltungswirt zur Wiederwahl. Foto: Mario Berger

 

Mit 87,8 Prozent hat Thomas Knödler am Sonntag sein bisher bestes Ergebnis in Ilsfeld geholt. Seit 1998 ist der Diplom-Verwaltungswirt Bürgermeister der 8850-Einwohner-Kommune im Schozachtal. Die Wahlbeteiligung lag bei 30,2 Prozent − der 49-Jährige zeigte sich mit diesem Ergebnis zufrieden, weil er noch am Nachmittag von einer geringeren Quote ausgegangen war.  

Bei dieser, seiner dritten Wahl hatte Knödler einen Gegenkandidaten. Michael König von der Nein-Idee erreichte 11,5 Prozent. Der Architekt aus der Nähe von Hamburg tritt eigenen Angaben zufolge in Baden-Württemberg mehrfach im Jahr an, zuletzt stand er in Dörzbach auf dem Wahlzettel, dort holte er 1,1 Prozent. Vor einer Woche in Wüstenrot kam er auf 0,1 Prozent. Dabei erklären die Vertreter der Nein-Idee, dass sie im Falle einer Wahl das Amt nicht antreten würden. ang

 

Bitte beachten Sie:

Dies ist eine kostenlose Kurzversion eines Stimme.de Premium Inhalts. Sind Sie bereits Stimme.de Premium Leser oder interessieren Sie sich für unsere Premium-Angebote, besuchen Sie bitte die ausführliche Version dieses Artikels.

zum Premium Artikel