Eine Region voller Impulse für die Baukultur

Wettbewerb bescheinigt Architekten und Bauherren im Stadt- und Landkreis hohes Niveau

Von Iris Baars-Werner

Eine Region voller Impulse für die Baukultur
Das wohl spektakulärste Architekturobjekt: Das Stadt-Parkhaus bei der Experimenta. Die Stadt Heilbronn war im Wettbewerb insgesamt sechs Mal als Bauherr erfolgreich − und damit Spitzenreiter in Sachen beispielhaftes Bauen.Architekturfotos: privat

Heilbronn - Sie ragen heraus aus dem Einheitsbrei der gebauten Beliebig- und Geschmacklosigkeiten, die bisweilen die Städte und Gemeinden verschandeln. Und sie werden auf Dauer gestalterisch Bestand haben. Deshalb vergab die Architektenkammer Baden-Württemberg an 25 Objekte im Stadt- und Landkreis Heilbronn eine Auszeichnung für "Beispielhaftes Bauen".

Die Bauherren und ihre Architekten holten sich am Donnerstagabend im Foyer der Wilhelm-Maybach- und Johann-Jakob-Widmann-Schule Plakette und Urkunde ab. Denn der Wettbewerb, der in unregelmäßigen Abständen von fünf bis acht Jahren in einer Region stattfindet, will bewusst Planer und Hausbesitzer auszeichnen. Der Reutlinger Architektur-Professor Winfried Engels erläuterte als Vorsitzender der Wettbewerbs-Jury, warum: weil es immer mehr Bauherren gebe, die sich mehr als Auftraggeber verstünden und vorrangig die Wirtschaftlichkeit im Auge hätten. Die Jury hatte sich an zwei heißen Julitagen 2010 der Mühe unterzogen, aus 121 eingereichten Arbeiten die 42 Bauprojekte auszuwählen, die einer genaueren Betrachtung und eines Besuches wert waren.

Engels war "vom insgesamt hohen Niveau" begeistert, vermochte höchstens im Bereich Wohnhäuser ein Manko zu entdecken: Von 27 Wohngebäuden waren nur drei auszeichnungswürdig. "Ausgewogenheit von Aufwand und Qualität" stand nicht bei allen oben an, so dass die Jury abgewunken hat.

Eine Region voller Impulse für die Baukultur
Eines von drei Objekten von Müller Architekten: Herbststraße 8, Heilbronn.
Eine Region voller Impulse für die Baukultur
Carmen Mundorff von der Architektenkammer Baden-Württemberg mit der Plakette. In der ersten Reihe, Dritter von links, Juryvorsitzender Winfried Engels.Foto: Dirks
Eine Region voller Impulse für die Baukultur
Eines von drei Objekten der Architekten Mattes Sekiguchi: die VHS Neckarsulm.