Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Stehen gelassen am Bahnhof Möckmühl

Böse Überraschung am persönlichen Feiertag: Busfahrer wusste nichts von kostenloser Fahrradmitnahme

Von unserem Redakteur Christian Gleichauf

Stehen gelassen am Bahnhof Möckmühl
Der Bahnhof Möckmühl eignet sich sehr gut als Startpunkt für eine Tagestour auf dem Kocher-Jagst-Radweg − wenn der Busfahrer über die kostenlose Fahrradmitnahme Bescheid weiß.Foto: Christian Gleichauf

Zu ihrem 34. Hochzeitstag hatten sich Ulrike und Andreas Hartmann aus Heilbronn-Böckingen etwas Schönes vorgenommen. In Möckmühl wollten die zwei samt Fahrräder in den Bus der Linie 11 einsteigen, um anschließend von Dörzbach auf dem Kocher-Jagst-Radweg zurückzuradeln. So war es kurz zuvor in derbeschrieben worden. Doch daraus wurde nichts. Der Busfahrer blieb unerbittlich: Die Fahrräder sollten draußen bleiben.

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel