Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Naturschützer kritisieren Kommunen

Der Landesnaturschutzverband erkennt Defizite bei der Umsetzung von Ausgleichsmaßnahmen, wie sie das Bundesnaturschutzgesetz vorschreibt. Die betroffenen Gemeinden weisen die Vorwürfe zurück.

Von unserem Redakteur Reto Bosch

Naturschützer kritisieren Kommunen
Dieses Biotop am Kocher in Bad Friedrichshall ist ein Beispiel für eine gelungene Ausgleichsmaßnahme.Foto: Reto Bosch

Wiese wird zur Baufläche, eine Hecke muss einer verbreiterten Straße weichen: Solche Eingriffe in die Natur müssen ausgeglichen werden. So will es das Bundesnaturschutzgesetz. Der Landesnaturschutzverband (LNV) kritisiert allerdings, dass viele Städte und Gemeinden die baurechtlichen Ausgleichsmaßnahmen unzureichend umsetzen. Der Kreisökologe im Heilbronner Landratsamt, Uwe Genzwürker, sagt: "Defizite gibt es teilweise sicher." Aber das Ausmaß sei schwer zu beurteilen. Björn

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel