Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Heimische Tierwelt im Wandel

Zahlreiche gefährdete Arten finden sich auf Roten Listen −Comeback nicht ausgeschlossen

Von unserem Redakteur Reto Bosch

Heimische Tierwelt im Wandel
Foto: Givaga /Fotolia

Die Tierwelt hat sich in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert. Viele Arten, wie den Wolf beispielsweise, gibt es in Baden-Württemberg nicht mehr, andere sind gefährdet. Um Transparenz zu schaffen, werden Verzeichnisse gefährdeter, verschollener und ausgestorbener Tierarten geführt: sogenannte Rote Listen. Diese haben zwar keine juristische Bedeutung, sind für den Naturschutz aber unverzichtbar. Deshalb sind sie im Landesnaturschutzgesetz zwingend vorgeschrieben. Die Verzeichnisse

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel