Rechte Szene: Klein, aber radikal

Rechte Szene: Klein, aber radikal

Region  Die rechte Szene in Baden-Württemberg wird kleiner. Das ist das Ergebnis eines Berichts des Landesamts für Verfassungsschutz (LfV). Für die Region Heilbronn gibt es von den Behörden keine ausführliche Bestandsaufnahme.

Von Daniel Stahl

Den Bericht hat das LfV angefertigt für die NSU-Aufarbeitung im Landtag von Baden-Württemberg. Es ist eine umfassende Bestandsaufnahme zu den Aktivitäten und Strukturen der rechtsextremen Szene im Land seit 1991. Eine der wichtigsten Erkenntnisse: Seit den 1990er-Jahren verliert die Szene Anhänger. Das gilt bundesweit und für Baden-Württemberg. Im Land hat der Verfassungsschutz vor 14 Jahren über 4800 Rechtsextremisten erfasst. 2013 waren es noch 1800 Menschen, die zur Szene gezählt werden.