Milan von Windradflügel getroffen

Milan von Windradflügel getroffen
Der tote Rotmilan aus dem Wald bei Jagsthausen. Er ist vermutlich der erste Greifvogel, der in der Region Opfer einer Windkraftanlage wurde.Foto: privat  

Jagsthausen  Erstes Schlagopfer im Harthäuser Wald −Forst-Verantwortliche und Gutachter reagieren bestürzt − Vorerst keine Konsequenzen

Von unserem Redakteur Christian Gleichauf

Der Windpark im Harthäuser Wald hat offenbar sein erstes Todesopfer unter den Greifvögeln gefordert. Ein Rotmilan ist demnach von einem der 65 Meter langen Rotorflügel einer Anlage im Wald bei Jagsthausen getroffen worden und schwer verletzt zu Boden gegangen. Nach Begutachtung durch Spezialisten und Tierarzt wurde das Tier eingeschläfert.